Sie befinden sich hier: Dolomitentouren / Die schönsten Touren / Rund um die Lienzer Dolomiten

Rund um die Lienzer Dolomiten

Länge: ca. 250 Kilometer • höchster Punkt: 2504 Meter • Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober • Maximale Steigung: 14 Prozent • Besonderheiten: viele Kurven, Fahrt durch reizvolle Lesachtal in dem noch Braunbären leben, hier sollte man auch die Straße verlassen und einen Abstecher zum Fluss Gail für eine Pause nutzen

Von Lienz aus folgen wir der B100 Richtung Kärnten nach Oberdrauburg. Im Ort biegen wir nach rechts über die Drau auf die Bergstraße über den Gailberg-Sattel zum Doppelort Kötschach-Mauthen ab. Diese 13 km lange modernisiert Bergstraße mit einer maximalen Steigung von 10 % lässt sich sehr gut fahren und die Serpentinen auf Kärtner Seite laden zum ein oder anderen Fotomotiv ein. In Kötschach-Mauthen biegen wir nach rechts in das landschaftlich reizvolle Lesachtal ab. Nun beginnt ein sehr kurvenreicher Abschnitt mit einer maximalen Steigung von 12 %. Kurz vor der Landesgrenze zu Tirol durchfährt man den Wallfahrtsort Maria Luggau. Hier wird der Blick frei auf die Karnischen Alpen, die besonders im Frühjahr und Herbst mit ihren schneebedeckten Gipfeln sehr beeindruckend sind. Weiter geht die Fahrt auf der B111 zum denkmalgeschützen Haufendorf Obertilliach, dem Drehort vom James Bond Streifen „Spectre“. Über den Kartischer Sattel mit einer Höhe von 1530m und etlichen Serpentinen gelangt man nach Tassenbach. Hier hat man die Drautalbundesstraße wieder erreicht und biegt nach Rechts in Richtung Lienz ab. In Abfaltersbach verlaßen wir die Drautalbundesstraße und biegen auf die Pustertaler Höhenstraße ein. Diese 29,5 Kilometer langen Strecke ist als eine der schönsten Ausflugsstraßen Tirols bekannt und verläuft auf den Südhängen der Villgratner Berge. Die Fahrt geht durch viele idyllische Ortschaften bis nach Leisach bei Lienz immer der Sonne zugewandt, mit herrlicher Aussicht auf die Dolomiten.

Alternativen: In Heinfels bietet sich ein Besuch der Loacker Moccaria an. Hier kann man verschiedene Waffelsorten probieren und kaufen. Des Weiteren lohnt sich in Heinfels ein Abstecher in das romantische und vom Massentourismus weitestgehend verschonte 16 km lange Villgratental.

Höhenprofil anschauen und GPS-Daten downloaden.mehr Infos